Ge:Bäck Newsletter #11 – Es geht voran!

Darum geht es:
  1. Website, Blog und neues Design für den Newsletter
  2. Jetzt schon über 100 Brotanteile – Yeah!
  3. Kommt vorbei am 15. Februar!
  4. Neu dabei – eine Verteilstation auf der Eisenbahnstraße
  5. Und ihr so? – Übersicht über die Umfrageergebnisse


Liebe Friends und Fans der Gemeinschaftsgetragenen Bäckerei,

das ist der erste Newsletter im neuen Jahr und wir haben euch viel zu sagen, deshalb geht’s direkt los:

1. Ge:Bäck im neuen Gewand

Wahrscheinlich ist es euch sofort ins Auge gesprungen: Wir haben den Newsletter an das Design unserer Website angepasst. Dort wollen wir die E-Mails ab dieser Ausgabe zusätzlich in Form eines Blogs veröffentlichen, der für alle sichtbar ist und der bald auch unsere alten Newsletter als Archiv zum Nachlesen enthalten soll. An dieser Stelle auch nochmal einen riesigen Dank an Anne und Gerd vom Digitalwarenkombinat für die Gestaltung der Website und des Logos!

2. Unser 100. Mitglied

Ein Grund zu feiern! Ab Februar ist unsere Mitgliederzahl dreistellig – das ist richtig toll und wir freuen uns, dass wir schon nach so kurzer Zeit so viele Menschen in Leipzig mit unserem Brot versorgen. Und keine Sorge – da geht noch mehr. Wenn ihr noch keinen Brotanteil habt und unsere Arbeit mit eurer Mitgliedschaft unterstützen wollt, zögert nicht euch anzumelden. Und wenn ihr schon dabei seid, macht gerne weiter kräftig Werbung für die Ge:Bäck 😉

3. Get together – Kennenlern- und Infoveranstaltung am 15. Februar

Inzwischen sind wir also schon zu einer ansehnlichen Gruppe angewachsen. Damit daraus auch eine Gemeinschaft entstehen kann, so wie wir und viele von euch das wünschen, laden wir euch ALLE – auch (noch) Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen – zu einem Kennenlern- und Infoabend ein.
Wir kommen am 15. Februar um 18 Uhr in der Markranstädter Straße 8 zusammen. Der Abend soll dazu dienen, uns gegenseitig kennenzulernen, euch nochmal ausführlicher und persönlich einen Einblick in unsere Arbeit, die Finanzen einer solidarischen Bäckerei, aktuelle Herausforderungen, Baustellen und Pläne zu geben und gemeinsam in einen Austausch über die Zukunft der Ge:Bäck zu kommen. Wenn alles klappt, soll das auch ein Startschuss in Richtung Genossenschaftsgründung sein, in die wir euch als potentielle zukünftige Genoss*innen natürlich von Anfang an einbinden wollen – und tatkräftige Unterstützung können wir dabei auf jeden Fall auch gebrauchen! Wer also daran interessiert ist, die Zukunft der Ge:Bäck mit zu gestalten, sollte sich das Treffen nicht entgehen lassen. Das Ganze wird etwa 90 Minuten dauern, dazu gibt es Snacks und Getränke und im Anschluss Raum für geselliges Zusammensein an der Bar. Wir freuen uns schon darauf!

4. Brot in der Gleiserei

Wir wachsen – das merkt man auch an der Anzahl unserer Abholstationen. Seit Anfang Januar beliefern wir eine weitere Station im Osten der Stadt: die Gleiserei auf der Eisenbahnstraße 150. Der Schrank wird eigentlich als Gemüse-Verteilstation von der Roten Beete genutzt. Da wir uns aber mit den Liefertagen nicht in die Quere kommen, eignet sich das auch super für uns. Danke auch an die beiden Mitglieder, die das mit angetrieben haben und aus eigener Motivation die Abholstation betreuen <3

5. Umfrageergebnisse

Die letzte Umfrage hat ergeben, dass besonders Roggen-, Vollkorn- und Saatenbrote sehr beliebt sind. Wir lassen das in unsere Backpläne einfließen und arbeiten nebenbei weiter an neuen Rezepten. Dazu haben wir gerade auch noch einmal größere Kastenformen bestellt. Wenn die in ein paar Wochen ankommen, wollen wir darin u.a. wieder mal Vollkornbrote mit hohem Roggenanteil backen, wie sie einige von euch noch von unserem Pilotprojekt vor gut einem Jahr kennen.
Öfter wurde sich auch mehr Flexibilität bei der Abholung, z.B. ein Pausieren im Urlaub, gewünscht. Da überlegen wir noch, wie wir das mittelfristig umsetzen können. Wenn ihr dazu konkrete Vorschläge habt, lasst sie uns gerne wissen!
Mehrere Leute haben sich außerdem eine Bezahlung per Lastschrift gewünscht – Die wünschen wir uns auch und arbeiten weiter daran, die Bank von unserer Bonität zu überzeugen 😉
Und nächste Woche gibt es dann auch die angekündigte Verlosung des Honigbrots – also behaltet eure E-Mails im Blick!

Ansonsten sind wir wie immer fleißig am Werkeln – in der Backstube und am Schreibtisch. Für noch mehr Einblicke in den Betrieb der Ge:Bäck und alles, was auch im Hintergrund dazu gehört, kommt am 15. Februar vorbei und bringt eure Fragen und Ideen mit!
Solidarische Grüße
eure Ge:Bäck*erinnen Jona, Joni, Kai und Sarah

Beitrag veröffentlicht

in