Ge:Bäck Newsletter #12 – Frühlingsgefühle

Ge:Bäck Newsletter #12 – Frühlingsgefühle

Darum gehts:

  1. Sechs Monate Ge:Bäck – Blicke zurück und nach vorn
  2. Der Kessel läuft über – neue Verteilstationen und ein weiterer Liefertag
  3. Wir waren shoppen
  4. Spiele, Pizza & Musik am 1. Mai

Liebe Friends und Fans der Gemeinschaftsgetragenen Bäckerei,

Der letzte Newsletter ist jetzt schon wieder über zwei Monate her und wir haben in der Zwischenzeit sicher einige tausend Brote aus dem Ofen geholt. Oft sind wir so mit den täglichen Abläufen und Herausforderungen beschäftigt, dass wir fast etwas den Blick für das große Ganze verlieren – aber keine Sorge: wir haben noch viel vor und planen fleißig für die Zukunft!

1. Sechs Monate Ge:Bäck – Blicke zurück und nach vorn

Im November haben wir begonnen, Brotanteile für “Mitglieder” zu backen. Das waren 60 Brote, die wir an sechs Abholstationen geliefert haben. Jetzt im April sind wir bei genau 150 Anteilen und beliefern noch eine Station mehr. Um unser erstes Zwischenziel von 200 Anteilen im August zu erreichen sind wir auf einem guten Weg; ihr dürft und sollt aber gern weiter Werbung für uns machen – bringt unser HELLES zum Angrillen mit, serviert das DUNKLE zur KüFa, schmiert euch die KASTENbrote als Pausensnack und verzehrt sie mit lauten Genussgeräuschen vor euren Kolleg*innen 😉
Außerdem gibt es bald auch hübsche Ge:Bäck-Sticker.

Und weil es so gut läuft, sind wir uns jetzt schon sicher, dass es auch nach dieser ersten “Saison” weiter gehen soll und die Ge:Bäck im Sommer in die zweite Runde startet – Ihr dürft also gespannt bleiben, denn das wird sicher nicht ohne einige Neuerungen und Verbesserungen über die Bühne gehen… Die Verlängerung unseres Mietvertrags ist auch schon eingetütet und es sind sogar ein paar Umbaumaßnahmen in Planung, die uns das Backen in Zukunft noch angenehmer gestalten sollen – vielleicht haben wir nächsten Winter ja dann sogar eine Heizung 😉

Wir blicken also motiviert und guter Dinge nach vorn, freuen uns, dass es wärmer wird in der Backstube und sind dankbar für die tolle Mitwirkung und das viele positive Feedback unserer Mitglieder <3

2. Der Kessel läuft über – neue Verteilstationen und ein weiterer Liefertag

Der Teig geht wieder bei den frühsommerlichen Temperaturen und auch wir dehnen uns weiter aus. Wir wollen noch besser für euch erreichbar sein und beliefern ab Mai zwei weitere Abholstationen mit euren Brotanteilen:

  •  die Kunterbunte 19 auf der Georg-Schwarz-Straße 19 in Lindenau, bisher bereits Abholstation für Gemüse von der Roten Beete
  •  das Lazy Dog in der Wolfgang-Heinze-Straße 43 in Connewitz – ein charmanter Späti, Abholstation für die Gemüsekiste von Daniel Hausmann

Bei zwei neuen Verteilstationen und hoffentlich einer Menge neuer Mitglieder wird’s im Ofen langsam eng. Daher werden wir ab Mai auch donnerstags backen und liefern.

Alle Infos zu den Abholstationen findet ihr wie immer auf unserer Website. Dort könnt ihr euch dann auch bequem für einen Brotanteil anmelden. Wer schon dabei ist, kann auch gern zu einer der neuen Stationen wechseln.

3. Wir waren shoppen

Nach einem gefühlten Winterschlaf was Neuanschaffungen angeht, sind wir jetzt voller frühlingshafter Energie und Jona und Kai waren unterwegs in den Westen des Landes, um eine gebrauchte Knetmaschine und das Lastenrad abzuholen. Das besteht aus einer Kombi eines Yoonit Mini-Lastenrads mit Elektroantrieb und einem Carla Cargo Fahrradanhänger samt Planenaufbau. Damit haben wir nun also endlich ein eigenes Lieferfahrzeug, mit dem ihr uns ab dieser Woche durch die Stadt flitzen sehen könnt – auch Dank der nun ausgelaufenen Förderung der Bundesregierung in Höhe von 25%, die wir zum Glück noch rechtzeitig einen Tag vor Schluss beantragen konnten 😉

Und obwohl uns unser rostiger, kleiner Kneter in den vergangenen sechs Monaten wirklich gute Dienste geleistet hat, sind wir sehr froh über den Neuzugang aus Edelstahl, der dazu noch mehr als doppelt so viel Teig fasst und einen funktionierenden zweiten Gang zum langsamen Kneten mitbringt. Damit können wir nun auch größere Mengen Teig auf einmal kneten und euch z.B. regelmäßiger große 1kg-Kastenbrote liefern. Und mehrere Teige gleichzeitig kneten ist jetzt mit zwei Kesseln auch kein Problem mehr – das erleichtert einige unserer Abläufe deutlich.

4. Spiele, Pizza & Musik am 1. Mai

Und zum Schluss noch eine Einladung: Am 1.Mai ist in diesem Jahr nicht nur Tag der Arbeit, sondern auch Play Day @ Markthalle Plagwitz – ab 14 Uhr könnt ihr den Spiele Parcour von Holz und Spiele ausprobieren und Zimtschnecken naschen – ab 16 Uhr backen wir Pizza für euren Hunger und um 19 Uhr gibt es Livemusik von ZEA & XAVIER CHARLES auf eure Ohren. Ge:Bäck-Mitglieder bekommen eine Zimtschnecke aufs Haus 😉